unsere Teamleitungen

 

Die Leitung unserer Teams übernehmen nur erfahrene und besonnene Mitarbeiter.

Sie verfügen über eine Weiterbildung zur „Leitung von Pflege-, Funktionseinheiten, Wohngruppen und ambulanten Pflegediensten“, besser bekannt als Weiterbildung für Stationsleiter. Die Ausbildung dauert in der Regel 1 Jahr berufsbegleitend.

Die Teamleitung kümmert sich um sämtliche Belange innerhalb eines Teams, kann aber auch Aufgaben an andere Mitarbeiter delegieren und überwacht diese lediglich noch. Eine Teamleitung lädt das Team zu regelmäßigen Teambesprechungen ein, hält diese ab und bespricht dort mit den Kolleginnen und Kollegen aktuelle Veränderungen z.B. beim Patient oder an Standards.

Unser Qualitätsgedanke ist es, in jedem Team eine Teamleitung mit Stationsleiterkurs einzusetzen. Aus diesem Grund bilden wir unser Personal immer wieder fort, so dass unsere zukünftigen Führungskräfte aus dem eigenen Team kommen.

Selbstverständlich müssen sich unsere Teamleitungen auch regelmäßig selbst fort- und weiterbilden. Hierzu wird einmal monatlich eine Teamleiterbesprechung mit allen Teamleitungen angesetzt. Diese findet an jedem ersten Montag des jeweiligen Monats im Büro statt. Hier geht es um aktuelle Belange, Dienstpläne etc. Es werden aber auch spezielle Themen mit eingebracht, die für unsere Teamleiter essentiell sind, z.B. das Führen von Mitarbeitergesprächen, Mitarbeitermotivation, Dienstplanerstellung. Die Teamleiterbesprechung wird auch genutzt, um Fallbesprechungen im Plenum durchzuführen, es handelt sich hier um Probleme oder Erkenntnisse aus einem Team, das mit allen diskutiert wird.